Willkommen bei den Daniels

Trächtigkeitstagebuch Chailin 1


       Trächtigkeitstagebuch

Um später,bei einem eventuell 2.Wurf mich besser erinnern und vergleichen zu können,habe ich beschlossen,hier ein kleines Tagebuch zu führen.Und dass alle die sich sehr lieb immer nach Chailin erkundigen,hier nachlesen können,was sich so verändert.

1.Wurf von Chailin

5.+7.10.2013 Chailin wurde von Morten gedeckt,das ganze war sehr problemlos,sie waren sich sofort sympatisch und nach nur 5 Minuten hingen sie.

1.Woche nach dem Decken

5.-11.10.
Chailin war die ersten Tage extrem zickig nach dem Decken.Vor allem der arme Puck wurde ganz schön angegangen,wenn er ein bisschen nett zu ihr sein wollte.Fremde Rüden hätte sie durchaus noch 2-3 Tage lang geduldet.Insgesamt war ihr Laune jedoch die ganze Woche über sehr schlecht,was eigentlich sonst gar nicht ihre Art ist.Ich hatte sie mal auf der Waage,um mal ein "Anfangsgewicht" zu haben,und sie wiegt 18.6 kg!!!

2.Woche

12.-18.10.
Chailins Laune ist wieder deutlich besser.Dafür hat sie nun scheinbar unbändigen Hunger.Normalerweise ist sie ja schon sehr verfressen,aber ich muss feststellen,es lässt sich noch steigern.Nichts ist mehr vor ihr sicher,selbst die Peperoni werden aus dem Müll heraus geholt,die ich von meiner vegetarischen Pizza gekratzt hatte.Joghurtbecher werden aus dem Müll gezogen,und sorgfältig gesäubert.Sogar an der Mülltonne habe ich sie erwischt,wie sie versuchte den Deckel zu öffnen.Ansonsten ist sie agil und tobt und spielt auch mit dem Puck wieder freundlich wie immer umher!

3.Woche

19.-25.10.
Chailin ist topfit,agil wie immer.Wir waren noch beim Hüten,sie hat Power und springt nach wie vor wie ein Känguruh.Von der viel zitierten Müdigkeit oder der Übelkeit keine Spur.Lediglich ein häufiges Pupsen ist auffällig :-)) Und die Zitzen werden dunkler und stellen sich leicht auf,aber das tun sie manchmal auch so bei Chailin nach der Läufigkeit.

4.Woche

26.10.-1.11.
Am 29.11.entdecke ich etwas Ausfluß an Chailins Vulva,bin mir aber nicht sicher,ob es DER Ausfluß ist?Er ist nur hin und wieder zu sehen,sie leckt und putzt sich aber auch momentan sehr oft,fast schon wie in der Läufigkeit.Am 30.10.(26.Tag)leidet sie abends und nachts unter extremen Sodbrennen.Ein wenig trockenes Brot bringt immer für ein bis zwei Stunden Linderung.Am Morgen geht es ihr wieder gut,allerdings frißt sie seit dieser Zeit extrem langsam.Normalerweise ist sie immer als erste fertig und kontrolliert dann bei den anderen Hunden,ob sie noch was abbekommt,jetzt frißt sie sogar langsamer als Puck.Und das aber bei gleichbleibender Futterration.Nach dem Fressen streckt sie oft die Beine von sich,dreht sich nach ihrem Bauch um,und grummelt ihn an.Sieht sehr lustig aus!Der Tierarzt rät ihre normale Mahlzeit lieber schon mal von 2 auf 3 Portionen aufzuteilen,um das Sodbrennen zu verhindern.Agil und fit ist sie aber wie immer,nur bei ganz wilden Rangeleien zieht sie sich etwas zurück.

5.Woche

2.-8.11.
Am 4.11.waren wir zum Ultraschall.Chailin ist definitv tragend!Der Tierarzt meint 7 mindestens gesehen zu haben!Hui-ich hatte doch "nur" eine Handvoll "bestellt" :-))
Auf der Waage hatte ich sie auch nochmal zur Kontrolle.19kg,also 400gramm mehr als vor 4 Wochen.Da es die Welpen noch nicht sein dürften,ist das wohl eher das Ergebnis ihrer Raubzüge,denn immer noch hat sie unbändigen Hunger und klaut wie ein Rabe wenn man nicht aufpasst.
Zum Ende der 5.Woche sieht man Chailin schon ganz leicht ein dickeres Bäuchlein an.Sie steigt auch etwas behäbiger aufs Sofa,allerdings auf den Tisch mit dem Katzenfutter springt sie noch wie ein Känguruh!Beim Liegen streckt sie nun meistens ihre Beine nach hinten weg,vor allem nach dem Fressen,reckt und streckt sie sich immer,um eine bequeme Schlafstellung zu finden.Und immer wieder meckert sie dann leise vor sich hin! :-))




Chailin Mitte 5.Woche,ganz langsam kommt ein Bäuchlein




die schlanke Taille die sie sonst hat schwindet langsam!




die Zitzen sind mehr durchblutet und stehen deutlich vor mittlerweile!




Ende 5.Woche,wenn Chailin liegt ist der Bauch ganz schön prall!Macht mir ja bisschen Angst,wieviele da wohl drin sind,und er wächst echt täglich jetzt!!!

6.Woche

9.-15.10.
In der letzten Woche hat Chailin nun nochmal 400gramm zugenommen!Am 11.10.bringt sie nun 19,4kg auf die Waage.Mittlerweile sehe nicht nur ich ihr an,dass sie zunimmt.Sie wird schön gleichmäßig rund,zu allen Seiten!Eigentlich sieht sie viel dicker aus,als "nur" ein knappes Kilo mehr.Sie ist aber immer noch mega agil und rennt und spielt noch.Hunger ist nach wie vor riesen groß!
Am 39.Tag der Trächtigkeit ist sie beim morgendlichen Ausreiten das erste mal ein kleines bisschen langsamer unterwegs.Und auch als die anderen Hunde nach der Mittagspause anfangen zu Rangeln und zu Toben geht sie das erste mal nicht dazu,um mitzumischen.
Beim nachmittaglichen Spaziergang allerdings tobt sie dann doch wieder mit den anderenHunden umher,als wäre nichts.
Abends kommt Chailin mittlerweile regelmäßig aufs Sofa(eigentlich ist sie ja nicht so der Sofa-Hund),um sich Streicheleinheiten abzuholen.Nach dem Fressen ist es ihr glaube ich manchmal etwas unangenehm im Bauch!
Hier ein Foto vom 40.Tag,langsam hängt der Bauch etwas nach unten!


 
Die Zitzen sind jetzt sehr rot und schwellen immer mehr an.



und von Oben schwindet die Taille immer mehr (Tag 39 alle Fotos!)!







Im Liegen ist der dicker werdende Bauch am Besten zu sehen.
Ab dem 40.Tag in etwa tut sich Chailin wieder etwas schwerer nach den Mahlzeiten.Sie hechelt dann viel und streckt die Hinterbeine sehr deutlich weg und man sieht dass es ihr unangenehm ist..Ich denke,dass die Zwerge jetzt auch die etwas kleinere Portion schon ordentlich im Magen zusammendrücken.Im letzten Drittel der Trächtigkeit werde ich dann wohl auf 4 kleine Mahlzeiten am Tag gehen.
Ansonsten ist sie nach wie vor topfit und agil und ich hab eher das Gefühl,dass ich sie etwas bremsen sollte :-)

7.Woche

16.-21.11.
Chailin bringt nun zu Anfang der siebten Woche stolze 20,7kg auf die Waage!Sie hat also 2,1kg insgesammt in den 6 Wochen zugenommen,davon alleine in der letzten Woche 1,3kg!!!
Am 44.Tag hat sich Chailins Bauchumfang von 62cm  vor zehn Tagen,auf ganze 72cm vergrößert.Mir kommt sie momentan gar nicht mehr so viel dicker vor,ich hab das Gefühl,seit ein paar Tagen ist es gleichbleibend,aber vielleicht liegt es auch daran,dass ich mich langsam an ihren Anblick gewöhne.Von oben sieht sie mittlerweile fast doppelt so dick aus,wie vor der Trächtigkeit.
Um die Zitzen herum,entsteht ein kleiner Kreis,ohne Haare.
Hier ein Foto vom 46.Tag,man kann es nun echt mehr als deutlich sehen!!!




Am Ende der 7.Woche hab ich Chailin nochmal gewogen.Mittlerweile hat sie 3,8kg zugenommen!Und wiegt nun 22,4kg!!!Alleine in der letzten Woche hat sie 1,7kg zugenommen!
Aber nach wie vor ist sie fit und agil,sie tobt und beim Ausreiten ist sie noch ganz vorne!

8.Woche

23.-29.11.
Chailin ist nach wie vor topfit,geht noch immer mit Ausreiten,und auch längere Spaziergänge läuft sie mühelos noch mit.
Am Bauch gehen mittlerweile die Haare aus,hier Foto von Tag 50 der Trächtigkeit.



Am 51.Tag hab ich Chailin erwischt,wie sie sich im Garten ein Wurflager vorbereitet.Zwischen Wand,Zaun und einer angelehnten Leiter ist eine Art Höhle entstanden(unbeabsichtigt),und dort war sie eifrig am Buddeln und Scharren.Glaube sie bereitet sich langsam schon vor.
Tag 53 war sie nochmal auf der Waage(wir waren beim Fressnapf einkaufen),und sie hat nochmal 800gramm zugelegt und wiegt nun 23,25 kg.Also 4,65kg mehr schon.
Das meiste Ist aber nur am Bauch,der Rest sieht recht gut noch aus,nur der Bauch hängt wie bei einer Birne






Tag 54 fängt Chailin nun an,ihr Verhalten erstmals zu verändern.Sie ist wahnsinnig anhänglich,ich kann keinen Meter ohne sie gehen.Sie sucht immer öfter nach Höhlen und Unterschlüpfen.Beim Spazierengehen ist sie aber nach wie vor unverändert fit!
Futter guckt sie erst mal an,und überlegt,ob sie es fressen möchte,entscheidet sich dann aber dafür.Der klare Trächtigkeitsschleim ist ziemlich deutlich zu sehen,was aber vielleicht auch daran liegt,dass Chailin sich aufgrund ihres Bauches nicht mehr so gut putzen kann.Und sie liegt mittlerweile nur noch ganz platt auf der Seite!



9.Woche

30.11-???
Nachdem Chailin die ersten 8 Wochen wenig Veränderungen gezeigt hatte,merkt man nun deutlich,dass sie sich auf die bevorstehende Geburt vorbereitet.Sehr oft liegt sie platt auf der Seite und atmet sehr stark.Manchmal knurrt sie sogar ihren Bauch an.Ich denke mal,die Babys tanzen da gerade Samba in ihrem Bauch :-)
Sie sucht sich immer öfter "Höhlen",in denen sie sich verkriechen kann,auch während ich unterrichte,hat sie nun in der Reithalle einen schönen Platz zum Verkriechen gefunden.
Am 56.Tag(dem 1.Tag der letzten Trächtigkeitswoche),möchte sie zum ersten mal ihr Frühstück nicht mehr fressen.Sie schaut es an,als würde sie genau abwägen müssen,ob es noch in ihren Bauch rein passt.Mittags frißt sie wiederwillig,am Abend aber wieder normal.Die Beckenbänder beginnen sich langsam zu lockern,der Bauch kommt tiefer,die Tailie wird wieder mehr sichtbar.Beim Spazierengehen ist sie nach wie vor fit und trabt fröhlich voraus.
Abends konnte ich zum ersten mal die Welpenbewegung in Chailins Bauch sehen.Sooo süß,richtig kleine Tritte gegen den Bauch von innen!
Tag 57!So langsam kommen wir dem Ende immer näher :-))
Chailin sieht nun aus,als hätte sie einen Medizinball verschluckt.



Ausserdem verliert sie seit heute lange Schleimfäden.Alles im Hund stellt sich langsam auf die Geburt ein.



Aber normal gefressen hat sie wieder,und auch sonst ist sie ganz ruhig.


Tag 58!!! (2.12.)
Noch alles ruhig,Frühstück etwas mäßig nur gefressen,und auf dem Hof wollte sie nach 20 Minuten lieber ins Auto(sehr untypisch).
Beim Fressnapf auf der Waage gewesen.In den letzten 5 Tagen 1,2 kg nochmal zugenommen!!!Jetzt insgesamt 5,8kg!!!
Tritte im Bauch sind jetzt sehr gut und viel zu sehen.Beckenknochen werden sichtbar!

Tag 59 (3.12.)
Chailin war super unrihig heute früh,wollte dauernd raus,und draussen wieder rein,lief umher,guckte immerzu zu ihrem Bauch,hat sich einmal erbrochen,sondert tropfenweise klare Flüssigkeit ab,atmete sehr schwer,Scheide groß,ähnlich wie in der Läufigkeit,sieht man beim NBT ja gut.
Waren jetzt kurz im Stall und ein paar Meter spazieren,jetzt ist sie wieder ruhig und schläft!Ich harre weiter der Dinge!
Meine Hunde hängen ihr permanent nur am Hintern,sie scheint sehr interessant zu riechen.
Temperatur noch nicht deutlich gefallen.Den ganzen Tag hat sie mich mit Hecheln und Unruhe auf Trab gehalten,und auch die Nacht bis ca halb vier.Dann ist sie eingeschlafen und war ganz ruhig.
Tag 60 (4.12.)
Den ganzen Tag war Chailin ruhig und fröhlich.Nur morgens hat sie kurz ihr Frühstück wieder erbrochen.Der Bauch ist sowas von dick,sehr hart und gespannt.Die Welpenbewegung kann man jetzt mehr als deutlich sehen.Chailin geht noch brav mit Spazieren und auch bei einem kleinen Schritt Ausritt trabt sie noch fröhlich voraus.Erstaunlich mit diesem dicken Bauch Nur weiß sie lamgsam nicht mehr wie sie Liegen soll.jede Position scheint mittlerweile unbequem zu sein,ganz platt auf der Seite scheint nach wie vor die bequemste Lösung zu sein.
Tag 61 (5.12.)
In der Nacht hatte Chailin wieder 2-3 unruhige Stunden mit Scharren in der Wurfkiste und Hecheln.Morgens war sie erst munter und fröhlich,hat aber,wie die letzten 2 Tage auch,ihr Frühstück erbrochen und wollte dann auch nichts weiter fressen.Im Garten hat sie sofort in ihrer "Höhle" gebuddelt und wieder viel Flüssigkeit verloren,hat eine richtige Tropfenspur hinterlassen.Danach hat sie sich in ihre Wurfkiste verzogen und scharrte da ab und zu.Bis zum Abend hat sie dann komplett ihr Futter verweigert,war aber ansonsten ganz normal drauf,etwas ruhiger vielleicht.Die Tmperatur war zwischenzeitlich mal auf 37 runter.Am Abend hat sie dann ganz normal wieder gefressen,und Temperatur auch wieder normal.
Chailin 61.Tag



Tag 62 (6.12.)
Die letzte Nacht war eigentlich sehr ruhig,gegen morgen hat sie bisschen angefangen sich zu lecken und zu putzen,das ganze ging soca 1 Stunde,danach war wieder Ruhe.Frühstück hat sie ein bisschen gefressen.Beim morgendlichen Ritt um die Wiesen war sie den ersten Tag nicht mehr fröhlich am voraus traben,sondern eher etwas am hinterher zuckeln.Mittags wollte sie dann gar nichts mehr fressen,auch keine Leckerchen mehr.Die Temperatur ging zum ersten mal auf 36,9 runter.2 Stunden später war sie schon auf 36,6 gefallen.Wir haben noch einen Nachmittags Spaziergang gemacht,aber auch am Abend wollte Chailin nichts fressen,sondern ist in ihrer Wurfkiste verschwunden.Temperatur ging langsam wieder auf 37,5 hoch.



Tag 63
Temperatur immer noch tief,die ganze Nacht hat Chailin Wehen gehabt und war sehr unsicher,und wollte dass ich permanent in ihrer Nähe bleibe.Somit hatte ich keinen Schlaf in dieser Nacht.Gegen morgen wurde Chailin dann ruhiger,gefressen hat sie aber nichts.Nach einem kleinen Spaziergang waren die Wehen wieder stärker und 10.54 lief das erste Fruchtwasser.
12.08 wurde der erste Welpe geboren,Hündin sehr dunkel blue merle bi,325 gramm schwer und damit die Kleinste im Wurf.
12.40 der 2.Welpe,Hündin red bi mit wenig weiß und mit 415 gramm.
13.04 der 3.Welpe,Hündin red bi mit wenig weiß und mit 425 grammdie Schwerste.
13.12 kam dann schon Nummer 4,wieder eine blue merle Hündin bi mit 375 gramm.
13.26 kam Nummer 5,der erste Rüde blue merle bi mit 385 gramm.
14.15 kam mit dem 6.Welpen noch ein Rüde red merle bi mit 390 gramm.
15.07 dann Welpe 7,Hündin blue merle mit 415 gramm.
15.42 dann die 8.und letzte schwarze Hündin mit 375 gramm.

Damit endet das Trächtigkeitstagebuch von Chailins erstem Wurf!Alles weitere über die Welpen,auch die ersten Fotos gibt es demnächst auf der Welpen Seite.Aber heute dürfen sich Mama und die Kinder erst mal ausruhen!





 


 




The End